Lebensdauer der Produkte KRATOS SAFETY

Der regulatorische Kontext der europäischen Normen für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (Kategorie 3 – potenziell tödliche Gefahr) erfordert, dass der Hersteller den Benutzern von KRATOS SAFETY-Produkten folgende Informationen zur Verfügung stellt.

Lebensdauer :

EN 365:2004 : §4.2.2.y

« Der Hersteller muss für jede PSA oder andere Ausrüstung schriftliche Anleitungen für den Gebrauch, die Wartung und die regelmäßigen Überprüfungen liefern. Gebrauchsanleitungen müssen enthalten : Angaben über bekannte Einschränkungen der Gebrauchsdauer der Ausrüstung oder jedes Teils des Produktes und/oder Angaben, wie die nicht mehr sichere Benutzung festgestellt werden kann.»

Die erwartete Lebensdauer von KRATOS SAFETY Produkten beträgt :

- 10 Jahre für Produkte mit mindestens einer textilen Komponente

       - unlimitiert bei Produkten welche aus 100% metallischen Komponenten bestehen.  

Diese erwartete Lebensdauer kann sich abhängig von folgenden Faktoren verringern:

  • Die Entwicklung der Techniken und die Kompatibilität der Produkte untereinander,
  • Intensität und Häufigkeit der Nutzung (*),
  • Die Umgebung der Verwendung: Salzkorrosion, chemische Umgebung, staubige Umgebung, Kälte oder extreme Hitze, Feuchtigkeit, etc ...
  • Die Einhaltung der in der Gebrauchsanweisung der Produkte enthaltenen Verwendungs -, Wartungs - und Lagerbedingungen.
  • Das Ergebnis der vorgeschriebenen regelmäßigen Überprüfungen.

Diese erwartete Lebensdauer kann in Abhängigkeit vom Ergebnis obligatorischen periodischer Überprüfungen aber auch erhöht werden.

Es kann daher also auch vorkommen, dass KRATOS SAFETY PSA bereits nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden muss, oder dass diese mehr als 10 Jahre gelagert und verwendet werden.

Natürlich darf im Falle von Verschleiß, Beschädigung, eines Sturzes in das System oder im Zweifelsfall das Produkt nicht mehr verwendet werden und an eine sachkundige Person zur Überprüfung gegeben werden. 

Sachkundige Person für die regelmäßige Überprüfung und Lebensdauer :

EN 365:2004 : §3.3

« Die sachkundige Person für die regelmäßige Überprüfung, ist eine Person, die die erforderlichen Kenntnisse zur Durchführung der regelmäßigen Überprüfung sowie über Empfehlungen und Anleitungen der Herstellers hat, die für den jeweiligen bestandteil, Teilsystem oder System gelten. »

Als Folge dieser Regelung ist die zuständige Person (Inspektor) :

- eine von KRATOS SAFETY ausgebildete Person, oder

- eine Person deren Wissen und Fähigkeiten von KRATOS SAFETY bestätigt werden.

In jedem Fall ist die sachkundige Person eine Person, die von KRATOS SAFETY ein Schulungszertifikat für die Überprüfung der KRATOS SAFETY-Produkte ausgestellt bekommen hat. Das Schulungszertifikat definiert den Bereich der Produktfähigkeiten.

EN 365:2004 : § 4.4.b und c

« Die Anleitungen für regelmäßige Überprüfungen müssen enthalten: Empfehlungen zu den Zeitabständen der regelmäßigen Überprüfungen unter Berücksichtigung von gesetzlichen Vorschriften, Ausrüstungsart, Häufigkeit der Benutzung und der Umweltbedingungen. Die Empfehlung mus seine Aussage enthalten, dass die periodische Überprüfung mindestens alle 12 Monate erfolgen muss.

Warnhinweis, dass die regelmäßigen Überprüfungen nur durch eine sachkundige Person und unter genauer Beachtung der Anleitungen des herstellers für regelmäßige Überprüfungen erfolgen dürfen. »

EN 365:2004 : § 4.7

« Der Hersteller mus salle erforderlichen Informationen und Ausrüstungen liefer, z. B. Anleitungen, Kontrolllisten, Ersatzteillisten, Spezialwerkzeuge usw., um einer sachkundigen Person die Durchführung von regelmäßigen Überprüfungen zu ermöglichen.

Der Hersteller kann eine Ausbildung von Personen zum Erwerb oder zur Auffrischung der Sachkunde für die regelmäßigen Überprüfungen von PSA oder anderer Ausrüstungen anbieten oder dafür sorgen, dass autorisierte Organisationen oder Personen zur Verfügung stehen.»

Die obligatorische periodische Überprüfung , die von einer sachkundigen Person durchgeführt wird, ist in Bezug auf die 10-jährige Lebensdauer der Produkte von KRATOS SAFETY unerlässlich. Sie ist das Herz unseres Ansatzes und unseres Engagements.

/! Jedes Produkt von KRATOS SAFETY, das nicht regelmäßig mindestens alle 12 Monate, nach dem ersten Inbetriebnahmedatum, überprüft wurde, kann keine Lebensdauer von 10 Jahren beanspruchen!

Verhältnis zwischen Häufigkeit der Nutzung und Häufigkeit der regelmäßigen Überprüfung (*):

Die Häufigkeit der Verwendung eines Produkts muss dazu führen, dass die Häufigkeit von regelmäßigen Überprüfungen angepasst wird. Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Hinweis auf unsere Empfehlungen in diesem Bereich:

Art der Verwendung

 

Gelegentlich

bis regelmäßig 

 

 

Häufig

oder

gelegentlich

bis regelmäßig

aber in agressiver Umgebung

Intensiv

oder

Häufig in agressiver Umgebung

Empfohlene Häufigkeit der regelmäßige Überprüfung

12 Monate

6 Monate

3 Monate

 

Es ist die regelmäßige Überwachung des Produkts, sowohl auf Benutzerebene durch eine Sichtprüfung vor jedem Gebrauch, als auch durch den Sachkundigen während der regelmäßigen Überprüfungen sicherstellt. Dies stellt eine Garantie für die Sicherheit und die Lebensdauer des Produkts dar.

 

FAZIT

Die Lebensdauer von KRATOS SAFETY-Produkten beträgt zehn Jahre, wenn und nur wenn die vorgeschriebenen regelmäßigen Prüfungen durch eine sachkundige Person mindestens alle 12 Monate (*) ab dem Datum der ersten Inbetriebnahme des Produkts durchgeführt werden.

KRATOS SAFETY zu Ihren Diensten!